MINT-Servicestelle

Eine gute Ausbildung in MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) ist für ein exportorientiertes, innovatives Land wie die Schweiz von hoher Bedeutung.  Die Gestaltung des Unterrichts stellt jedoch besondere Herausforderungen. Oft ist es erst die Verknüpfung der Theorie mit der Praxis, welche die Prinzipien für die Schülerinnen und Schüler nachvollziehbar und erlebbar macht. Deshalb ist die Aufbereitung vom Schulmaterial sehr wichtig.

Aufgrund der Nachfrage von Seiten der Schulen haben die Organisationen IngCH Engineers Shape our Future und Swissmem im Austausch mit Schulleitungen eine MINT-Servicestelle eingerichtet. 
Die MINT-Servicestelle versteht sich als Ansprechpartnerin, die mit den Schulen ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Konzept erarbeitet. Dabei werden bestehende MINT-Angebote als Grundlage genommen sowie Schulmaterial angeboten.
Gerne stehen wir Ihnen für einen persönlichen Austausch zur Verfügung. 

Dr. Andrea Leu
Tel. 043 305 05 90
andrea.leu@senarclens.com

Lea Hasler
Tel. 043 305 05 90
lea.hasler@senarclens.com

Weitere Informationen: 
Website MINT-Servicestelle
http://ingch.ch/de/mint/ 

Grundsätze

Die MINT-Servicestelle wird nach folgenden Grundsätzen geführt:

  • Fächer, die bereits im Lehrplan enthalten sind, werden – wenn sinnvoll – mit einem MINT-Angebot ergänzt.
  • MINT wird mit Hilfe von Projekten der Wirtschaft / Industrie  umgesetzt und stellt einen Bezug zum Berufsumfeld her.
  • Im Rahmen der MINT-Initiative kommt es zu einem konkreten Austausch mit der realen Arbeitswelt, SchülerInnen tauschen sich z.B. mit IngenieurInnen, Fachkräften oder Lernenden aus.
  • Neue Gefässe werden vorzugsweise nur dann kreiert, wenn die Schulen keine Möglichkeit sehen, die Punkte a) bis c) umzusetzen bzw. ihnen dies nicht genügt.
  • IngCH und Swissmem sehen sich als Berater und Unterstützer im Bereich MINT und ergänzen sich partnerschaftlich.