Wer hilft bei Problemen

Mit dem Beginn der Lehre eröffnet sich für dich eine neue Welt. Du erlernst einen Beruf, arbeitest in einem Betrieb und bist oft mit Erwachsenen und erfahrenen Mitarbeitenden in Kontakt. Schon früh erhältst du Verantwortung und musst Arbeiten selbstständig erledigen. Die Umstellung kann auch zu Schwierigkeiten führen. Sprich diese an und suche Unterstützung.

Wo gibt’s Unterstützung?

  • Schwierigkeiten in der Firma
    Bringe dein Anliegen möglichst zeitnah und direkt zur Sprache: Das persönliche Gespräch mit deinem Ausbildner hilft, Klarheit zu gewinnen. Natürlich braucht dies ein wenig Mut, aber meistens lohnt sich dieser.
  • In der Schule
    Frage bei deinem Lehrer nach und suche auch den Kontakt zu anderen Lernenden. Das Lernen in Lerngruppen kann hilfreich sein. Auch ältere Lernende oder der Ausbildner können dir oft Tipps geben und Hilfestellungen bieten. Wenn sich der Erfolg nicht einstellt, so informiere dich über Nachhilfeangebote.
  • Persönliche Probleme
    Finde mit Freunden, Eltern und anderen Bezugspersonen heraus, wo das Hauptproblem liegt und suche nach Lösungen. Unterstützung bieten auch die Jugendberatung deines Kantons oder Telefonhilfen wie Die Dargebotene Hand (Tel. 143) oder Pro Juventute (Tel. 147, 147.ch).

Buehler_1652.jpg